Noch ein iPad-Rivale mit Android aus Deutschland

21. Juni 2010, 12:35
33 Postings

United Internet will laut Bericht Tablet "für alle" auf den Markt bringen

Das WeTab (formerly known as WePad) hat bislang dank falscher Angaben bei der ersten Präsentation und mehrmaliger Verschiebung des Markstarts eher für Negativ-Schlagzeigen gesorgt. United Internet-Gründer Ralph Dommermuth ist von den Startschwierigkeiten des deutschen iPad-Herausforderers - das nun doch keiner sein will - offenbar nicht abgeschreckt. Laut einem Bericht der deutschen WirtschaftsWoche will Dommermuth Anfang Juli ein eigenes Tablet auf den Markt bringen.

Android

Das "iPad für alle" soll im Bundle mit einem DSL-Internet-Zugang, später auch ohne Vertrag angeboten werden. Bei Optik und Funktion soll das Tablet laut dem Bericht am iPad orientiert sein, im Gegensatz zu diesem aber deutlich billiger sein. Das iPad kostet zwischen 500 und 800 Euro. Zur Ausstattung des United Internet-Tablets ist wenig bekannt: es soll mit einem Touchscreen ausgestattet sein und WLAN ebenso offenbar auch 3G-Netze unterstützen. Als Betriebssystem soll Android zum Einsatz kommen. Weitere Details sind noch nicht bekannt. Das Unternehmen selbst habe zu dem Gerät noch keine offizielle Ankündigung gemacht.

WeTab: Bitte warten

Beim WeTab heißt es indes noch immer: bitte warten. Das Tablet kann auf Amazon vorbestellt werden, als frühester Liefertermin wird allerdings der 19. September angeführt (der WebStandard berichtete). Laut Neofonie-CEO Hoffer von Ankershoffen sei das nicht weiter schlimm. Auch beim iPad habe es Startverzögerungen gegeben. (red)

 

  • United Internet will einen iPad-Konkurrenten mit Android auf den Markt bringen. (Im Bild: chinesischer iPad-Klon mit Android)
    foto: epa

    United Internet will einen iPad-Konkurrenten mit Android auf den Markt bringen. (Im Bild: chinesischer iPad-Klon mit Android)

Share if you care.