Die Fundamente von Facebook

21. Juni 2010, 09:43
10 Postings

Eine Kombination teils selbstentwickelter Systeme treibt das größte Social Network der Welt an

Mit 570 Milliarden Page Views im Monat ist Facebook die mit Abstand beliebteste Seite des Webs. Monatlich werden drei Milliarden Fotos hochgeladen und 25 Milliarden Inhalte wie Status Updates und Kommentare unter den Nutzern geteilt. Um das System aufrecht zu erhalten betreibt das Unternehmen bereits mehr als 30.000 Server. Royal Pingdom hat einen Blick auf die Software geworfen, mit der die Seite und ihre Services betrieben werden.

Eigenentwicklungen

Facebook nutze als Basis PHP, Linux und MySQL in modifizierter Form. Mit HipHop for PHP haben drei Entwickler des Unternehmens ein System geschrieben, mit dem PHP-Sourcode in C++-Code konvertiert werden kann. Damit könne die CPU-Auslastung der Server verringert und die Performance gesteigert werden. Mit BigPipe habe Facebook auch ein dynamisches Webseiten-Serving-System entwickelt, das jede Seite aus Performancegründen in Sektionen - sogenannte Pagelets - liefert.

Größte Memcached-Installation

Eines der bekanntesten Programme sei Memcached. Dabei handle es sich um ein Memory Caching System, das auch von anderen Seiten eingesetzt werde, und als Caching Layer zwischen den Web-Servern und den MySQL-Servern eingesetzt werde. Für den Betrieb der Seite benötige man tausende von Memcached-Servern - es sei damit die größte Installation in der Art. Um die enorme Anzahl an Fotos verwalten zu können, setze Facebook auf das Storage-System Haystack.

"Dark Launches"

Außerdem betreibe das Unternehmen ein System namens Gatekeeper, mit dem verschiedener Code für verschiedene Nutzer ausgerollt werden könne. Damit ließen sich beispielsweise Beta-Tests umsetzen oder gewisse Features nur für Mitarbeiter des Konzerns freischalten. Mit Gatekeeper könnten zudem sogenannte "Dark Launches" durchgeführt werden. Dabei würden Elemente eines bestimmten Features im Hintergrund aktiviert bevor es live geschaltet wird. Die Blogger führen noch weitere Programme an, die zum Betrieb der Seite genutzt werden. Es bleibt spannend, welche neuen Features in Facebooks Feature-Küche in Zukunft noch zubereitet werden und wie sich das Unternehmen den wachsenden Nutzerzahlen und Zugriffen stellt. (red)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Was die größte Website der Welt im Innersten zusammenhält.

Share if you care.