81 Prozent sagen: Österreich steht im EU-Vergleich gut da

20. Juni 2010, 18:08
157 Postings

Standard-Umfrage zeigt jedoch tendenzielle Verschlechterung

Linz - Die Österreicher sind in einem überraschend hohen Maß zufrieden. Steht Österreich aus Ihrer Sicht heute eher besser, eher gleich gut oder eher schlechter da als andere Länder in der Europäischen Union? Diese Frage ließ der Standard in der Vorwoche 500 repräsentativ ausgewählten Österreichern stellen - und 30 Prozent sagten darauf, dass es in Österreich vergleichsweise besser ginge als anderswo, weitere 51 Prozent meinen, dass es etwa gleich gut sei.

Besonders die Menschen mit höherem Einkommen und höherer Bildung attestieren Österreich in dieser Market-Umfrage einen vergleichsweise besseren Zustand. Und: Die erklärten Wähler von SPÖ, ÖVPund Grünen sind ebenfalls in großer Zahl positiv gestimmt.

Unter den 16 Prozent, die Österreich im internationalen Vergleich schlechter dastehen sehen, haben die Freiheitlichen ein besonderes Gewicht:Von ihnen sagt jeder Dritte, es ginge in Österreich schlechter als anderswo in der EU.

Market fragte im Auftrag des Standard auch, wie sich das Leben in Österreich im überschaubaren Zeitraum des letzten halben Jahres entwickelt hat - und da schaut das Ergebnis weniger rosig aus: 27 Prozent sagen, das Leben sei alles in allem heute eher schlechter als zu Jahresbeginn. Arbeiter und FPÖ-Wähler spüren das besonders. Nur acht Prozent sehen die Situation heute besser, 63 Prozent spüren wenig Veränderung. (red/DER STANDARD Printausgabe, 21.6.2010)

Share if you care.