"Eigentlich haben die Kameruner sogar besser gespielt"

19. Juni 2010, 23:04
1 Posting

Paul Le Guen (Kamerun-Teamchef): "Das was uns heute gefehlt hat, war die Effektivität vor dem Tor. Wir hatten so viele Möglichkeiten, waren aber im Abschluss schwach, das hat heute den entscheidenden Unterschied ausgemacht."

Stephane Mbia (Kamerun-Verteidiger): "Ich verstehe es nicht. Das Match hat eigentlich gut für uns begonnen, doch dann haben wir durch Fehler den Ausgleich und das 1:2 bekommen. Wir hatten so viele Chancen, die wir allesamt vergeben haben. Wir haben alles gegeben und versucht - ich weiß nicht, was da los war. Wir müssen jetzt aber trotzdem versuchen, das letzte Match zu gewinnen, das sind wir unseren Landsleuten, unserem Land, einfach schuldig."

Morten Olsen (Dänemark-Teamchef): "Wir haben einen heldenhaften Kampf in der Defensive gezeigt. Wir haben gar nicht gut begonnen, gleich unseren ersten Fehler hat Kamerun ausgenutzt. Aber wir haben Teamgeist gezeigt und uns zurückgekämpft. Doch solche kapitale Fehler wie heute kann man sich in so einem Turnier nicht leisten. Wir müssen noch Fortschritte machen, wollen wir den Aufstieg ins Achtelfinale schaffen."

Nicklas Bendtner (Torschütze zum Ausgleich für Dänemark): "Das war sicher nicht unser bestes Spiel, eigentlich haben die Kameruner sogar besser gespielt. Aber am Ende zählt nur, dass wir gewonnen haben. Wir können jetzt noch aus eigener Kraft den Aufstieg ins Achtelfinale schaffen. Und unsere Chancen für das Japan-Match stehen nicht schlecht." (APA)

Share if you care.