Elton John in Israel gefeiert

18. Juni 2010, 15:10
1 Posting

Musiker schloss sich nicht dem Auftrittsboykott an - am Wochenende zwei Konzerte in Österreich

Wien - Popstar Elton John hat am Donnerstagabend 40.000 Fans bei seinem Konzert in Tel Aviv begeistert. Jedoch nicht nur wegen der Musik, sondern vor allem, weil er die Boykottaufrufe pro-palästinensischer Gruppen ignorierte. Mehr als 40.000 Menschen kamen ins Ramat-Gan-Stadion von Tel Aviv um die Hits des britischen Sängers live zu erleben.

"Es ist so nett, dass er hier aufgetreten ist. Ich weiß, es gab großen Druck auf ihn, das Konzert abzusagen", sagte die Moderatorin Judy Nir Moses am Freitag im israelischen Rundfunk. Andere internationale Künstler, wie der britische Sänger Elvis Costello, Carlos Santana und die Pixies, hatten als Folge der Boykottaufrufe gegen Israel ihre Konzerte abgesagt. Der Brite reiste nach seinem zweieinhalbstündigen Auftritt in der israelische Hauptstadt sofort wieder ab.

"Schalom, wir sind so glücklich, hier zu sein. Nichts hätte uns davon abhalten können zu kommen", sagte Sir Elton nach Angaben der "Jerusalem Post". "Musiker verbreiten (eine Botschaft von) Frieden und Liebe und bringen Menschen zusammen. Das ist es, was wir tun", sagte er unter dem Applaus der Zehntausenden.

Österreich-Termine

Am Wochenende kommt der Sänger für zwei Konzerte nach Österreich. Die erste Live-Show findet am Samstag, 19. Juni in der TIPS Arena Tickets in Linz statt. Am Sonntag, 20. Juni, betritt Sir Elton John beim Bandkonzert am Schwarzlsee bei Graz die Bühne, wo er den ein oder anderen Hit wie "I'm Still Standing", "Don't Let The Sun Go Down On Me", "Crocodile Rock", "Don't Go Breaking My Heart" oder "Nikita" zum Besten geben wird. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.