Android 2.1 und Motorola Droid dominieren die Welt der Google-Smartphones

18. Juni 2010, 13:39
36 Postings

50 Prozent aller NutzerInnen verwenden mittlerweile "Eclair" - Droid/Milestone mit Abstand beliebtestes Einzelgerät

Vorbei die Zeiten als das T-Mobile G1 monatelang das einzige Smartphone mit Android am Markt war, mittlerweile rittern eine beinahe schon unüberschaubare Fülle von Endgeräten mit dem Google-Betriebssystem um die Aufmerksamkeit der NutzerInnen. Ein Umstand, der den aktuell rasanten Aufstieg der Android-Marktanteile befördert, der aber auch nicht ganz ohne Fallstricke ist: Viele der Hersteller tun sich derzeit noch etwas schwer damit rasch auf die aktuellen Android-Updates zu reagieren und neue Versionen der Smartphone-Firmware auszuliefern.

Trends

Wie die aktuellen Zahlen von Google verdeutlichen, setzt sich dabei allerdings zumindest der positive Trend der letzten Wochen fort: Mit runden 50 Prozent nimmt Android 2.1 mittlerweile die klare Topposition unter den aktiv genutzten Versionen des Betriebssystems ein, Anfang Mai lag dieser Wert erst bei 32,4 Prozent. Trotzdem bleiben zwei weitere Versionen der Software äußerst relevant: Die 25 Prozent für Android 1.6 und die 24,6 Prozent für Android 1.5 stellen "sicher", dass AnwendungsentwicklerInnen weiterhin um die Kompatibilität mit drei großen Releases bemüht sein müssen.

Updates

Für einen größeren Schub in Richtung Android 2.1 sollte in den nächsten Wochen das Update des beliebten HTC Hero auf die neuere Softwareversion bringen. Auf der anderen Seite wartet die nächste große Firmware-Ausgabe bereits um die Ecke: Android 2.2 soll bald für die ersten Geräte ausgeliefert werden. Derzeit noch nicht mal offiziell für Googles eigenes Nexus One offiziell freigegeben, scheint es in der Statistik bislang konsequenterweise nicht auf. Die Zahlen von Google speisen sich übrigens aus den in den letzten zwei Wochen vorgenommenen Zugriffen auf den Android Market.

Gerätewahl

Unterdessen hat der Werbedienstleister Chitika auch eine Statistik zur Verteilung der einzelnen Handsets veröffentlicht, diese zeigt zwar eine breite Streuung, aber auch eine klare Nummer 1: Mit 33,75 Prozent sind mehr als ein Drittel aller im Umlauf befindlichen Android-Smartphones dem Motorola Droid / Milestone zuzurechnen. An zweiter Stelle folgt dann HTC Hero mit 9,90 Prozent vor dem HTC Droid Eris, das von 8,20 Prozent der Android-NutzerInnen eingesetzt wird.

Neuzugänge

Einen beeindruckenden Start können hier allerdings auch einige Neuzugänge in der Welt der Google-Handys hinlegen, das vor einigen Wochen in den USA auf den Markt gekommene HTC Droid Incredible liegt bei 4,76 Prozent, das erst vor wenigen Tagen gelaunchte 4G-Smartphone HTC Evo bei 1,93 Prozent. Dies ist auch deswegen interessant, weil das Evo damit nur mehr knapp hinter dem Xperia X10 von Sony Ericsson (2,05%) und dem Nexus One (2,0%) liegt, das HTC Desire hat man sogar schon abgehängt, was aber wohl auch daran liegt, dass dieses derzeit in den USA nicht verfügbar ist - und dort Android momentan deutlich stärker verbreitet ist als im weltweiten Schnitt. (apo, derStandard.at, 18.06.10)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Das weiterhin weltweit dominierende Android-Smartphone: Motorolas' Droid / Milestone

Share if you care.