Sojus-Kapsel brachte neue Crew zur Raumstation

18. Juni 2010, 12:59
5 Postings

Es war der 100. Flug eines Raumschiffs zur ISS

Moskau - Eine Sojus-Kapsel mit einem russischen Kosmonauten sowie zwei US-Astronauten an Bord hat in der Nacht auf Freitag die Internationale Raumstation ISS erreicht. Damit sind Fjodor Jurtschichin, Bordingenieur Doug Wheelock und Astronautin Shannon Walker in der Raumstation angekommen. Erstmals gehören zwei Frauen zur Stammbesatzung der ISS - Tracy Caldwell Dyson leistet dort bereits seit April Dienst.

Es war der 100. Flug eines Raumschiffs zum Außenposten der Menschheit rund 350 Kilometer über der Erde. Die Sojus war am Dienstag vom kasachischen Weltraumbahnhof Baikonur gestartet und dockte planmäßig um 0.21 Uhr MESZ an der ISS an. Auf dem Programm der neuen Besatzung stehen mehrere Außeneinsätze, der erste startet am 26. Juli.

Post

Traditionell brachten die Ankommenden Briefe von Freunden und Verwandten sowie frisches Obst mit. Der russische Kommandant Alexander Skworzow, sein Landsmann Michail Kornijenko und Tracy Caldwell Dyson begrüßten ihre Kollegen mit einem Festmahl. Danach führten sie die neuen Teammitglieder durch die mehr als 300 Tonnen schweren Wohn- und Arbeitsmodule. Die derzeitige Crew fliegt im September zur Erde zurück.

Die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos kündigte an, künftig fünf statt vier Sojus-Kapseln im Jahr zur ISS zu schicken. So wolle etwa die Europäische Weltraumorganisation ESA mehr Astronauten ins All entsenden, sagte der zuständige Roskosmos-Direktor Alexej Krasnow. Da die USA ihre Space Shuttles Ende des Jahres ausmustern, können Raumfahrer ab 2011 vorerst nur mit den russischen Sojus-Kapseln zur Raumstation gebracht werden. (APA/red)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Start der Rakete vom kasachischen Raumbahnhof Baikonur

Share if you care.