Garantie-WinWin-Zertifikat auf Euro/USD

18. Juni 2010, 08:27
4 Postings

Bearishes Investment mit begrenztem Risiko - Von Walter Kozubek

Bei der Suche nach älteren, bereits auf dem Markt befindlichen Garantiezertifikaten stößt man manchmal auf durchaus interessante Veranlagungsideen. Zu diesen Produkten zählt mit Sicherheit auch das Vontobel-WinWin-Garantiezertifikat auf den Euro/US-Dollar-Wechselkurs.

Das Zertifikat wurde am 10.10.08 bei einem Euro/US-Dollar-Kurs von 1,3746 US-Dollar emittiert. Wie der Name bereits andeutet, erwirtschaften Anleger mit diesem Produkt sowohl bei einem steigenden als auch bei einem fallenden Euro gegenüber dem US-Dollar am Ende der Laufzeit positive Renditen. Darüber hinaus ist das Garantiezertifikat mit einer vierprozentigen Bonuszahlung ausgestattet.

Maximales Verlustrisiko von 8,61 Prozent

Die Laufzeit des Zertifikates mit dem ISIN-Code: DE000VFP5GQ1 endet am 11.10.13. Wenn der Euro/US-Dollar Kurs am Laufzeitende auf dem gleichen Niveau wie bei der Emission des Zertifikates notiert, dann wird es mit seinem Nennwert von 100 Prozent plus einer Bonuszahlung von vier Prozent, also insgesamt mit 104 Euro zurückbezahlt.

Der Anreiz für den Kauf des Zertifikates bestand bei dessen Emission darin, dass sich der Euro/US-Dollar-Kurs in viereinhalb Jahren in relativ großer Entfernung von seinem Startwert befinden wird.

Am Ende werden sowohl die positiven als auch die negativen prozentuellen Abweichungen des Wechselkurses im Verhältnis zum Startwert vollständig an den Inhaber des Zertifikates weiter gegeben. Zur Auffettung der Rendite wird die Bonuszahlung in Höhe von vier Prozent auf jeden Fall ausbezahlt.

Beim Euro/US-Dollar Wechselkurs von 1,2322 wurde das Zertifikat mit 113,35 - 113,80 Euro gehandelt. Seit der Emission des Zertifikates hat der Euro gegenüber dem US-Dollar um 10,36 Prozent nachgegeben. Somit errechnet sich für den unwahrscheinlichen Fall, dass sich der Euro/US-Dollar-Wechselkurs auch am Bewertungstag (4.10.13) auf diesem Niveau befinden wird, unter Berücksichtigung der Bonuszahlung von vier Prozent ein Rückzahlungsbetrag in Höhe von 114,36 Euro.

Da das Zertifikat am Ende der Laufzeit mindestens mit 104 Euro getilgt wird, weist es ein maximales Verlustrisiko von 8,61 Prozent auf.

ZertifikateReport-Fazit: Wegen der, seit der Emission des Zertifikates stark geänderten Marktbedingungen, könnte dieses als WinWin-Garantiezertifikat konzipierte Produkt nun wegen seines begrenzten Verlustpotenzials vor allem für Anleger interessant geworden sein, die von einem weiteren Kursrückgang des Euro gegenüber dem US-Dollar ausgehen.

Share if you care.