Illegaler WM-Kartenbesitz - Drei Jahre Haft

17. Juni 2010, 20:30
27 Postings

"Beweis für die Effizienz der Sicherheitskräfte"

Johannesburg - Wegen des illegalen Besitzes von Karten für die Fußball-WM in Südafrika ist ein Nigerianer zu drei Jahren Haft verurteilt worden. Dies teilte der Sprecher der südafrikanischen Polizei, Naidoo Vishnu, am Donnerstag in Johannesburg mit. Der Mann sei am Sonntag in Sunnyside nahe Pretoria im Besitz von 30 WM-Tickets festgenommen worden. Er habe die Herkunft der Karten nicht erklären können und sei von einem der WM-Schnellgerichte am Mittwochabend wegen des Besitzes gestohlener Karten verurteilt worden.

Die rasche Verurteilung sei ein "Beweis für die Effizienz" der Sicherheitskräfte und der Justiz beim Vorgehen gegen Delikte im Zusammenhang mit der WM, hieß es in der offiziellen Erklärung. (APA/dpa)

 

Share if you care.