Von Nerds und edlem Swing

17. Juni 2010, 19:21
posten

Samstag: Vampire Weekend in der Pratersauna, BurlesqueTreiben in der Roten Bar

Wer im weiten Feld des Indie-Pop in den letzten Jahren nach innovativen Kräften suchte, kam an Vampire Weekend aus New York nur schwer vorbei. Das Quartett, das optisch jedes Nerd-Klischee erfüllt und bei weiblichen Fans wohl eher Mutterinstinkte als körperliche Begierde weckt, setzt überzeugend auf die Vermengung klassischer Genremuster mit afrikanischen Rhythmen. Das mag im Popgeschäft spätestens seit den Achtzigern ein alter Hut sein. Im Fall von Vampire Weekend tönte diese Melange aufgrund der Rhythmuselemente dermaßen erfrischend, dass sich Kritiker förmlich überschlugen. Wer wissen möchte, welche musikalische Sozialisation hinter diesem furiosen Soundentwurf steht, pilgert am Samstag in die Wiener Pratersauna. Vampire-Weekend-Bassist Chris Baio gibt sich als DJ ein Stelldichein.

Mit Unterhaltungsbedürfnissen in Zeiten von Wirtschaftskrisen hat es nichts zu tun, wenn am Samstag, in der Roten Bar des Wiener Volkstheaters BurlesqueTreiben auf dem Plan steht. Vielmehr wird ein ernsthafter Versuch in Angriff genommen, die klubkulturelle Monotonie zu durchbrechen. Dabei wird im Zuge von Cirque Rouge - so der Name der neuen Party - eine programmatische Entsprechung zum Ambiente der Roten Bar gefunden: Die Plattenteller sollen zwischen elektrifiziertem Swing, ähnlich gelagertem Jazz sowie einer Brise Rhythm 'n' Blues und Soul kreisen. Live-Einlagen kommen von den stets gut gekämmten und herausgeputzten Charmebolzen von Tanz Baby! Burlesque-Showeinlagen kommen von Lady Lou, La Veuve Noire & Monica di Montebello sowie Marla Blumenblatt. Très chic! (lux / DER STANDARD, Printausgabe, 18.6.2010)

 

19. 6., Pratersauna. 22.00
19. 6., Rote Bar, VT, 7., Neustiftgasse 1. 22.30

Share if you care.