"Kronen Zeitung": Auflagenstärkste Tageszeitung Österreichs

17. Juni 2010, 15:22
posten

Das Kleinformat hat 40,4 Prozent Reichweite - 818.154 Stück verkaufte Auflage

Wien - Die "Kronen Zeitung" hat fast drei Millionen Lesern. Gemessen an der Einwohnerzahl zählt sie mit einer Reichweite von 40,4 Prozent zu einem der reichweitenstärksten Tagestitel weltweit.

Die "Krone" wurde im Jänner 1900 gegründet und im August 1944 von den Nationalsozialisten vorübergehend eingestellt. 1959 erwachte die Zeitung unter Hans Dichand zu neuem Leben, der bis zuletzt Herausgeber und neben der deutschen Mediengruppe WAZ Hälfteeigentümer war.

Seit 1968 ist das Kleinformat die auflagenstärkste Tageszeitung Österreichs. Die Druckauflage der "Krone" liegt den jüngsten Zahlen der Auflagenkontrolle (zweites Halbjahr 2009) zufolge bei 928.740 Stück - als Hans Dichand die Zeitung vor über 50 Jahren neu gründete, erschien sie mit einer Auflage von 165.000 Stück. Die verkaufte Auflage liegt heute bei 818.154. Im dritten Quartal 2000 wurden bei einer Druckauflage von 1,06 Millionen noch 874.442 Exemplare verkauft.

Bei der "Kronen Zeitung" sind rund 300 Personen angestellt. Chefredakteur ist Hans Dichands Sohn Christoph Dichand. Die Blattlinie lautet: "Die Vielfalt der Meinungen ihres Herausgebers und der Redakteure."

WAZ als Miteigentümer

Druck, Vertrieb, Anzeigen und Verwaltung der "Kronen Zeitung" laufen seit 1988 über die Mediaprint, Österreichs größten Zeitungs- und Zeitschriftenverlag. Die Mediaprint steht via "Krone" und "Kurier" im gemeinsamen Eigentum der Familie Dichand, der deutschen WAZ und des Raiffeisen-Konzerns. Das operative Ergebnis der Mediaprint blieb zuletzt hinter den Erwartungen.

In der Vergangenheit war immer über einen Ausstieg der WAZ spekuliert worden. Zuletzt hatte die WAZ der Familie Dichand und Raiffeisen eine Frist bis Pfingsten auferlegt, ein Angebot für die Anteil an der Mediaprint zu legen. Dieses Datum ließen die beiden Miteigentümer jedoch verstreichen. (APA)

Share if you care.