Start in den Tag: Mit Email oder Facebook?

17. Juni 2010, 11:19
56 Postings

Fast jeder zweite US-Internetnutzer folgt einer Marke über Twitter oder Facebook

Starten Sie Ihren Tag mit einem Blick in das Email-Postfach oder einem Check der Facebook-Updates? Eine Studie unter Online-Konsumenten in den USA zeigt, dass für einen Großteil der User nach wie vor Emails an der obersten Stelle der Informationsabfrage stehen. 50 Prozent der US-Online-Konsumenten rufen zuerst ihre Emails ab, bevor sie sich auf zu anderen Web-Angeboten machen. 11 Prozent der US-Internetnutzer wählen als erste Online-Destination des Tages das soziale Netzwerk Facebook, so die Verfasser der Studie ExactTarget.

Fast jeder zweite US-User folgt einer Marke 

ExactTarget resümiert, wenn man mit Emails in den Tag startet, ist man ein aufgabenorientierter Konsument, der nur mit Marken und Herstellern interagiert, wenn er gezielt nach Produkten oder Angeboten Ausschau hält. Konsumenten, die zuerst Facebook abrufen, seien hingegen auch gegenüber ungeplanten Interaktionen mit Marken und Herstellern aufgeschlossen, wo nicht unbedingt eine Kaufabsicht dahintersteht.

Von den Nutzern, die Facebook täglich besuchen, folgen (bzw. "mögen") über zwei Drittel mindestens einem Unternehmen oder einer Marke. Gleiches trifft auf Twitter-Anwender zu. Abschließend besagt die Studie, dass 43 Prozent aller US-Internetnutzer entweder über Twitter oder Facebook mindestens einer Marke folgen. (zw)

Quelle

Mashable

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Email oder Facebook zum Tagesbeginn?

Share if you care.