Polizei warnt Wirte vor Hooligan-Band

16. Juni 2010, 22:05
9 Postings

Nach Absage in Salzburg soll Kategorie C in Oberösterreich nach Lokal suchen

Salzburg/Linz - Die Exekutive warnt Wirte und Hallenbetreiber in Oberösterreich vor der rechtsradikalen Band Kategorie C. Wie der Standard berichtete, musste die deutsche Hooligan-Band einen in Henndorf (Flachgau) geplanten Auftritt absagen.

Die Wirte seien aufgerufen worden, nicht an die Band zu vermieten, berichtet der oberösterreichische Sicherheitsdirektor Alois Lißl. Die Veranstaltung in Henndorf war als Gründungsfeier eines Vereins deklariert worden. Aufgrund Vorspiegelung falscher Tatsachen hatte die Gemeinde schließlich den Mietvertrag für die Wallerseehalle gekündigt. In Oberösterreich wird nun befürchtet, dass erneut versucht wird, unter falschen Angaben eine Location zu anzumieten.

Beim Salzburger Veranstalter des geplanten Konzerts habe es sich um eine Einzelperson gehandelt, die aus dem Fanclub des SV Austria Salzburg ausgeschlossen wurde, bevor das Konzert bekannt wurde, so der Präsident des violetten Fußballvereins, Walter Windischbauer.

Der neu gewählte Austria-Präsident kündigt für die Zukunft eine harte Linie gegen rechtsradikale Fans an: Von seinen Fanclubs erwarte die Austria Salzburg, sich von "Unverbesserlichen" klar zu distanzieren. (ruep, DER STANDARD Printausgabe 17.6.2010)

 

 

Share if you care.