Biennale Kairo: Achim Hochdörfer wird Österreich-Kommissär

16. Juni 2010, 14:18
posten

MUMOK-Kurator von Ministerin ernannt: "Verbindung zwischen Afrika und Europa bilden"

Wien - Achim Hochdörfer, Kurator am Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien (MUMOK), wird Österreich-Kommissär der 12. Biennale in Kairo, teilte Kulturministerin Claudia Schmied in einer Aussendung mit.

"Mit der Bestellung [...] wird unser Land die Aufmerksamkeit der internationalen Kunstszene auf sich lenken und eine Verbindung zwischen Afrika und Europa bilden", so Schmied. Sie habe den MUMOK-Kurator anlässlich seiner Vorbereitungen für die geplante Retrospektive von Claes Oldenburg im MUMOK in New York als "umtriebigen Kurator und fundierten Kunsttheoretiker und Kunsthistoriker" kennengelernt.

Hochdörfer ist seit 2001 Kurator am MUMOK, wo er zuletzt im vergangenen Jahr die Ausstellung "Cy Twombly. Sensations of the Moment" betreute. Derzeit bereitet er er für das Museum Moderner Kunst eine Ausstellung mit Tacita Dean (März 2011) und eine Retrospektive von Claes Oldenburg (Februar 2012) vor.

Hochdörfer, seit 2001 Leiter des Bereichs "Wissenschaftliche Veranstaltungen", hat Lehraufträge an der Akademie der bildenden Künste in Wien für Theorie und Geschichte der Fotografie sowie am Institut für Kunstgeschichte der Universität Wien.

Die zeitgenössische Kunstausstellung in Kairo findet vom 12. Dezember 2010 bis 12. Februar 2011 statt, das Thema lautet "Die gegenwärtige zeitgenössische visuelle Sprache der Künstler und ihre Vielfalt". (APA)

 

Share if you care.