Opera 10.6 Beta: Schneller, poliertes Interface

16. Juni 2010, 13:50
28 Postings

Unterstützung für HTML5 wurde erweitert, Oberfläche überarbeitet

Opera hat die Beta der kommenden Browser-Version 10.6 veröffentlicht. Gegenüber der Vorgängerversion soll die JavaScript-Engine einen Geschwindigkeitszuwachs von bis zu 50 Prozent liefern, beruft sich das Unternehmen auf eigene Tests.

HTML5-Unterstützung

Zu den Neuheiten zählt eine erweiterte HTML5-Unterstützung. So kann der Standort des Nutzers mittels Geolocation übertragen werden. Opera 10.6 unterstützt das Video-Element mit dem WebM Open-Video-Format. Mit Appcache können Entwickler Web-basierte Anwendungen schreiben, die auch im Offline-Modus genutzt werden können. Auch Web Workers wird unterstützt. Damit können Anwendungen entwickelt werden, die im Hintergrund arbeiten, ohne das Surfen zu verlangsamen.

Überarbeitetes Interface

Neu ist auch, dass während der Eingabe von Suchbegriffen in Suchleiste und Schnellwahl Vorschläge "ausgewählter Partner" gemacht werden. In der Beta-Version steht das Feature zunächst mit Wikipedia zur Verfügung. Überarbeitet wurde auch das Interface. So wurden die Grafiken für für Schnellwahl, Tabvorschau und das Menüsymbol ersetzt. Die Beta-Version steht für Windows, Mac und Linux zum Download bereit. (red)

 

  • Opera 10.6 in Beta erschienen
    foto: opera

    Opera 10.6 in Beta erschienen

Share if you care.