Baubeginn für neues Superrechenzentrum

16. Juni 2010, 13:05
posten

Anlage in Wyoming soll der Umwelt- und Klimaforschung dienen

Cheyenne - In den USA hat die Konstruktion eines Superrechenzentrums begonnen. Mit Hilfe des 100 Millionen Dollar (etwa 82 Millionen Euro) teuren Projekts nahe Cheyenne im US-Bundesstaat Wyoming wollen Wissenschafer Klimaveränderungen, Luftqualität, Unwetter und Weltraumwetter berechnen. Das Projekt steht unter der Ägide des National Center for Atmospheric Research und der University Corporation for Atmospheric Research

Wäre das Computerzentrum bereits heute fertig, läge es auf Platz zwei der schnellsten Supercomputer der Welt. Zum Zeitpunkt der Fertigstellung 2012 soll das Zentrum unter den Top-25 rangieren. (APA/apn/red)

Share if you care.