Motorola Droid X: Das "Mega-Smartphone"

16. Juni 2010, 14:35
87 Postings

4,4-Zoll-Display, 8-Megapixel-Kamera und 1-GHZ-Chip machen das Droid X zu Motorolas Antwort auf das HTC EVO 4G

Nachdem immer mehr Details zum Motorola Droid 2 ins Web entwischt sind, dürften einige Nutzer, die dem Droid-Nachfolger schon entgegenfiebern, etwas enttäuscht sein. Sollten die Angaben stimmen, handelt es sich nur um ein kleines Hardware-Upgrade. Das neue Flaggschiff des Konzerns dürfte indes mit dem Droid X den Smartphone-Hafen ansteuern. 

Antwort auf EVO 4G

Im Vorfeld war das Droid X als "Shadow" bereits in diversen Gerüchteblogs (zeitweise auch als Nachfolger des ersten Droid) umhergegeistert und angeblich in einem Fitnessstudio für Mitarbeiter des Providers Verizon "gefunden" worden. Zu den Eckdaten des Smartphones zählen ein 4,4 Zoll großes Display, eine 8-Megapixel-Kamera und ein 1-GHz-Prozessor. Die Blogger von Engadget zeigen sich vom dem Gerät begeistert: "Nennt es ein Superphone oder ein Mega-Smartphone, aber das 4,4-Zoll-Gerät ist absolut Verizon/Motorolas Antwort auf das HTV EVO 4G."

Überzeugend im Kurztest, Minuspunkte für Kamera

Das Droid X fühle sich solide an, sei aber überraschend leicht. Das Display reagiere gut auf Antippen und Multitouch-Eingaben. Der Screen soll eine Auflösung von 854 x 480 Pixel besitzen, spiegelt allerdings auch stark. Auf dem Gerät läuft Android 2.1 mit einer neuen Version der eigenen Oberfläche Motoblur. Die 8-Megapixel-Kamera könne auch Videos in 720p aufnehmen. Allerdings sei die Auslöser-Taste schlecht zu bedienen. Bei Videoaufnahmen würden Weißbalance und Belichtung stark fluktuieren. Die Performance des Smartphones seit dank des 1-GHz-ARMv7-Prozessor allerdings sehr gut.

Verfügbarkeit

Offiziell soll das Droid X vom US-Provider Verizon erst am 23. Juni vorgestellt werden. Ob es auch in Europa auf den Markt kommt, ist bislang noch nicht bekannt. Der Preis steht noch nicht fest. (red)

 

  • Droid X
    screenshot: engadget

    Droid X

Share if you care.