Börse Tokio schließt mit Gewinnen

16. Juni 2010, 09:18
posten

Positive Vorgaben beflügeln - Nintendo mit 3D-Konsole - Aktien legen deutlich zu

Tokio - Der Tokioter Aktienmarkt hat am Mittwoch den Handel mit höheren Notierungen beendet. Der Nikkei-225 Index stieg 179,26 Punkte oder 1,81 Prozent auf 10.067,15 Zähler. Der Topix Index schloss mit 892,38 Einheiten und einem Aufschlag von 13,55 Punkten oder 1,54 Prozent. Der Umsatz belief sich auf rund 1.242,36 (Vortag: 1.062,41) Mio. Aktien. 1.345 Kursgewinnern standen 209 -verlierer gegenüber. Unverändert notierten 116 Titel.

Die japanischen Aktien wurden dabei von guten Vorgaben aus den USA und positiven US-Konjunkturdaten beflügelt. So waren die US-Importpreise im Mai auf Monatssicht um 0,6 Prozent gefallen. Dies deutet Börsianern zufolge darauf hin, dass die Inflation kontrolliert werden kann.

Die Aktien von Canon stiegen um 3,88 Prozent auf 3.880 Yen an. Advantest Corporation legten um 2,53 Prozent auf 2.028 Yen zu, nachdem Prognosen für eine steigende Nachfrage nach Speicherchips sprechen. Die Titel von Mitsubishi stiegen um 2,28 Prozent auf 1.931 Yen zu. Die Aktien profitierten von steigenden Öl- und Metallpreisen.

Der japanische Spieleprofi Nintendo haucht seiner in die Jahre gekommenen Handheld-Konsole DS mit 3D-Technik neues Leben ein. Mit dem dreidimensionalen Effekt, der bereits den Science-Fiction-Streifen "Avatar" zum erfolgreichsten Film aller Zeiten machte, stemmt sich der Hersteller gegen die wachsende Zahl der Smartphones mit ihrem reichlichen Spieleangebot. Die Aktien gewannen um 5,20 Prozent auf 26.520 Yen. (APA)

Share if you care.