Deutsche Bundesländer sichern zügige Bearbeitung zu

16. Juni 2010, 08:36
posten

Frankfurt/Main - Die deutschen Bundesländer mit Opel-Werken wollen die erwarteten Bürgschaftsanträge des Autobauers rasch bearbeiten. Das versprachen Vertreter der vier Länder nach einem Treffen am Dienstag in Frankfurt, wie Hessens Finanz-Staatssekretär Thomas Schäfer (CDU) mitteilte. Die Länder hätten vereinbart, die jeweiligen Bürgschaftsverfahren soweit möglich parallel durchzuführen. Jedes Land werde aber anhand der jeweiligen Regularien eine eigene Entscheidung treffen. Ursprünglich hatte Opel in Deutschland bei Bund und Ländern 1,5 Milliarden Euro Staatsbürgschaften beantragt. Inzwischen beziffert Firmenchef Nick Reilly die Finanzierungslücke auf 800 Millionen Euro. (APA)

Share if you care.