Sony zündet 3D-Games und PlayStation Move

16. Juni 2010, 01:34
50 Postings

Preis und Datum genannt - Bezahl-Dienst für PSN - "Gran Turismo 5" noch 2010, "Twisted Metal", "Portal 2" folgen 2011

Sony hat auf seiner E3-Pressekonferenz eine Fülle an Spielen für die PlayStation 3 angekündigt und seinen Motion-Controller "PlayStation Move" und seine 3D-Gaming-Initiative genauer vorgestellt. Der japanische Elektronikkonzern will damit für sämtliche Zielgruppen passende Spielerlebnisse anbieten und schielt dabei sowohl auf so genannte Hardcore-Gamer wie auf Gelegenheitsspieler, die bisher vorwiegend von Nintendos Wii geködert wurden.

PlayStation Move: Preise und Hardware

PlayStation Move setzt sich aus einem "Motion Controller", der über diverse Sensoren zur Ermittlung der Lage und Beschleunigung verfügt und einer "PlayStation Eye" getauften Kamera, die den Leuchtball an der Spitze des MCs zur räumlichen Positionierung erfasst. Die Kombination aus beiden Technologien sorge dafür, dass die Bewegungen des Spielers millimetergenau und 1 zu 1 im Spiel umgesetzt werden. Wie berichtet, ist "Move" deutlich präziser als etwa eine Wiimote und erlaubt neben Party-Spielen auch die Steuerung von anspruchsvolleren Shootern oder Strategiespielen.

PlayStation Move wird ab dem 15. September 2010 erhältlich sein und in diversen Produktpaketen angeboten. Das Bundle, bestehend aus dem Motion Controller, der PS Eye-Kamera und einer Spieledemo-Disc, wird für 59,99 Euro angeboten. Der Motion Controller alleine kostet 39,99 Euro. Manche Spiele wie Shooter benötigen zur Fortbewegung in der virtuellen Welt einen "Navigation Controller", der optional um 29,99 Euro verfügbar sein wird.

PlayStation Move-Spiele

Zum Marktstart des neuen Controllers werden über 15 Spiele verfügbar sein, bis Ende 2010 sollen insgesamt 40 Titel PlayStation Move unterstützen. Das Portfolio beinhaltet eine breite Palette an Genres. Darunter befinden sich etwa "Sport Champs", "SOCOM 4", "Heavy Rain Move Edition", "SingStar Dance", "Resident Evil: Gold Edition", "Tron: Evolution", "Tiger Woods PGA Tour 11", "Ruse" oder "Tumble and Beat". Gleichzeitig wird eine Reihe an bestehenden Games wie "EyePet" oder "LittleBigPlanet" nachträglich Move-fit gemacht.

Wie Move funktioniert, wurde anhand des Anfang 2011 erscheinenden Action-Adventures "Sorcery" demonstriert. Dabei schlüpft man in die Haut eines Zauberlehrlings, der mit dem über Move kontrollierten Zauberstab allerlei Monster bekämpfen muss. Die Bewegungen des Spielers werden dabei 1 zu 1 umgesetzt. Zaubersprüche und Blitze werden mit einfachen Gesten gezündet. Je nach Farbe des Effekts verändert sich auch die Farbe des Leuchtballs am Controller.

Für die Zukunft sieht Sony vor, dass das Gros an kommenden PS3-Werken sowohl für den herkömmlichen Controller als auch Move umgesetzt werden. Der Egoshooter "Killzone 3" (Februar 2011) etwa soll damit für Neulinge als auch erfahrene Spieler zugänglich gemacht werden soll.

3D-Gaming

Wer über einen 3D-Fernseher verfügt, wird in Zukunft neben 3D-Filmen viele der kommenden PS3-Blockbuster dreidimensional erleben dürfen. Sony hat dieser Tage ein entsprechendes kostenloses Update für die Konsole sowie einige Demo-Spiele zum Download bereitgestellt.

Zu den folgenden 3D-tauglichen Titeln zählen unter anderem "Killzone 3", "Gran Turismo 5", "Mortal Kombat", "Tron: Evolution", "EyePet", "Ghost Recon: Future Soldier", "Crysis 2" sowie sämtliche für Move angekündigten Werke. 

Ziel sei es im Endeffekt, Spiele standardmäßig sowohl für Move als auch in 3D umzusetzen. Spieler erhalten alle Versionen eines Spiels auf einer Blu-ray und können selbst entscheiden, ob und welches Feature sie nutzen.

Rückkehr großer PlayStation-Serien und Überraschungen

Für die Stammspielerschaft hat Sony die Rückkehr einiger großer Spieleserien eingeleitet. Am 2. November 2010 wird das lange erwartete Rennspiel "Gran Turismo 5" erscheinen und optional sowohl 3D als auch Move unterstützen. Gleiches gilt für "LittleBigPlanet 2", das ebenfalls noch 2010 auf den Markt kommt. Neben dem bereits genannten "Killzone 3" folgen 2011 die Fortsetzungen "Infamous" und "Final Fantasy 14 Online". Kommendes Jahr wird auch "Twisted Metal" von den Toten auferstehen und mit Online-Schlachten für bis zu 16 Spielern und einem neuen Story-Mode um die Spielerschaft buhlen.

Für Überraschung sorgten einige Deals mit den Drittherstellern EA, Ubisoft, Take 2 und Valve. Das kommende Kriegsepos "Medal of Honor" wird exklusiv für Käufer der PS3-Version eine kostenlose und optisch überarbeitete Fassung des Originals "Medal of Honor: Frontline" (2002) bereithalten. Die PS3-Ausgabe des Gruselshooters "Dead Space 2" wird mit einer Move-tauglichen Version von "Dead Space Extraction" ausgeliefert. Ubisoft wird zu "Assassin's Creed: Brotherhood" exklusive Inhalte für PS3-Spieler liefern. Dies trifft auch auf "Mafia 2" zu. Den Vogel schoss indes der bisherige PS3-Verweigerer Valve ab. Nicht nur wird das 2011 kommende "Portal 2" für PS3 erscheinen, auch das Spielenetzwerk "Steam" wird mit dem PlayStation Network verknüpft, um Community-Features und weitere Funktionen auch für PS3-Spieler zu ermöglichen. Zusätzlich erlaubt die Steam-Anbindung automatische Updates.

PlayStation Plus

Der Online-Dienst "PlayStation Network" wird ab dem 29. Juni einen Premiumservice namens "PlayStation Plus" bieten. Für 49,99 Euro im Jahr erhalten Abonnenten exklusive Inhalte, "freien" Zugang zu ausgewählten Download-Games und Beta-Tests. Des Weiteren wird es regelmäßig besondere Angebote geben, die Palette an Features werde kontinuierlich erweitert. Eine der interessanteren Plus-Funktionen sind automatische Updates. Damit können sämtliche Spiele ohne aktives Zutun immer auf dem neuesten Stand gehalten werden.

Die gute Nachricht für alle Nicht-Abonnenten: Alle bisherigen Online-Funktionen wie Online-Spielen werden weiterhin kostenlos nutzbar sein.

PSP

Vielleicht für einige Fans enttäuschend, wurde kein neues Modell der PSP vorgestellt. Anstelle dessen plant Sony die angeschlagene Handheld-Konsole mit neuen Spielen wie "God of War: Ghosts of Sparta" und 70 weiteren Titeln bis Ende 2010 zu beleben. (Zsolt Wilhelm, derStandard.at, 15.6.2010)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    PlayStation Move soll Wii das Fürchten lehren.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Move wird im Bundle ab 15.9.2010 um 59,99 Euro erhältlich sein.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Viele der kommenden großen PlayStation 3-Blockbuster werden in 3D erlebbar sein - so auch Killzone 3.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Twisted Metal wird 2011 zurückkehren.

Share if you care.