Weibliche Leiche in Wald bei Rekawinkel entdeckt

15. Juni 2010, 17:04
8 Postings

Identität unklar - Kein Hinweis auf Fremdverschulden

Rekawinkel - In einem Waldstück bei Rekawinkel in Wien-Umgebung ist Montagmittag die Leiche einer Frau entdeckt worden. Die Tote lag etwa 30 Meter von der Buchbergstraße entfernt, so die Sicherheitsdirektion NÖ am Dienstag. Eine Obduktion ergab keine Hinweise auf Fremdverschulden. Die Todesursache ist nicht bekannt. 

Die Frau, deren Identität vorerst noch unklar ist, hatte  eine Tasche bei sich, Papiere fehlten jedoch. Neben einigen persönlichen Gegenständen fanden die Beamten ein Zugticket von St. Pölten nach Rekawinkel vom 15. Jänner dieses Jahres. Abgängigkeitsanzeigen gibt es jedoch keine.

Die Frau dürfte etwa 30 Jahre alt sein. Sie ist 1,65 bis 1,70 Meter groß, hat zehn Zentimeter lange, blonde bis hellbraune Haare. Sie hat Kleidergröße 42. Sie war mit einer langen, dicken, braunen Lederjacke mit Kapuze und Innenfell bekleidet. Darunter trug sie eine helle Weste mit einem schwarzen Leibchen mit Leopardenmuster und eine lange beige Cordhose. Außerdem trug sie halbhohe, schwarze Schuhe der Marke Dr. Martens, eine Brille, ein goldfarbiges Fußkettchen sowie eine gold-silberfarbige Armbanduhr der Marke Tempic.

Auffällig sind laut Exekutive die Zähne der Frau. Am Oberkiefer hat die noch Unbekannte bei den Vorderzähnen eine Vollprothese, die Backenzähne weisen oben und unten silberne Zahnkronen auf. Im Unterkiefer hat sie außerdem eine goldene Brücke. Sie bitten um Hinweise an den Journaldienst des Landeskriminalamt NÖ unter der Telefonnummer 059133/30-3333. (APA)

Share if you care.