Miba plus 7,64 Prozent

15. Juni 2010, 15:47
posten

Christ Water Umsatzspitzenreiter

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Dienstag sechs Kursgewinnern fünf -verlierer und zwei unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren Christ Water mit 1.200 Aktien (Einfachzählung).

Die größten Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Miba Vorzüge Kat. B mit plus 7,64 Prozent auf 110,98 Euro (158 Aktien), Linz Textil mit plus 6,69 Prozent auf 255,00 Euro (136 Aktien) und Wiener Privatbank SE mit plus 2,33 Prozent auf 10,99 Euro (595 Aktien).

Die größten Verlierer waren Schlumberger Vorzüge mit minus 5,09 Prozent auf 16,03 Euro (100 Aktien), Heid mit minus 3,03 Prozent auf 1,60 Euro (500 Aktien) und Porr Vorzüge mit minus 2,90 Prozent auf 48,50 Euro (595 Aktien).

Im Segment mid market lagen HTI unverändert bei 0,90 Euro (2.100 Stück). Hutter & Schrantz Stahlbau verloren 4,69 Prozent auf 30,50 Euro (198 Stück). Pankl verbesserten sich um 0,90 Prozent auf 11,20 Euro (2.126 Stück). Sanochemia zogen 3,77 Prozent auf 2,75 Euro (2.000 Stück) an. Unternehmens Invest notierten 1,16 Prozent höher bei 6,08 Euro (1.040 Stück). (APA)

Share if you care.