"Auf einer Gstett'n dürfen Bäume sterben"

Auf den Aspanggründen im dritten Wiener Gemeindebezirk darf die Natur wild sein, zumindest bis die ordnende menschliche Hand die Baulücke schließt - ein Spaziergang.

Bild 1 von 20»
foto: jus/derstandard.at

Auf einer noch ungenützten Fläche der Baustelle Aspanggründe erobert sich die Natur den Boden zurück.

weiter ›
Share if you care