Hannes Hempel vier Jahre gesperrt

15. Juni 2010, 12:54
16 Postings

Triathlet war von Bernhard Kohl belastet worden und will gegen NADA-Entscheid Rechtsmittel ergreifen

Klagenfurt - Der Kärntner Triathlet Hannes Hempel ist am Montag von der Nationalen Anti-Doping-Agentur NADA für vier Jahre gesperrt worden. Vergangene Woche hatte die Staatsanwaltschaft Wien das Ermittlungsverfahren gegen den Sportler eingestellt. Hempel will gegen die Sperre Rechtsmittel ergreifen.

Hempel war ins Visier der Fahnder geraten, nachdem der des Dopings überführte ehemalige Radprofi Bernhard Kohl ausgesagt hatte, er habe Hempel verbotene Substanzen angeboten bzw. überlassen. Dabei soll es sich um EPO, das als Wachstumsfaktor für die Bildung roter Blutkörperchen dient, und um drei Ampullen Amth-2 - in der Wirkung angeblich Testosteron vergleichbar - gehandelt haben. Hempel hat diese Vorwürfe stets bestritten. (APA)

Share if you care.