Firefox 4: Developer Preview 5 bringt viel Neues

15. Juni 2010, 09:40
41 Postings

WebM-Support fix aufgenommen - Add-On-Manager mit neuem Interface - Neuer HTML5 Parser

Mit einer neuen Developer Preview gibt das Mozilla-Projekt einen aktuellen Vorgeschmack auf die kommende Generation der eigenen Software: Was in der offiziellen Nomenklatur recht schnöde Mozilla Developer Preview 1.9.3 Alpha 5 genannt wird, ist in der Realität der aktuelle Entwicklungsstand für den kommenden Firefox 4.

WebM

Dem frühen Zeitpunkt im Releasezyklus entsprechend werden hierbei noch laufend eifrig neue Features hinzugefügt, die Alpha 5 kann insofern wieder mit einigen zentralen Neuerungen aufwarten. Allen voran wohl der Support für WebM, jenes von Google vor wenigen Wochen vorgestellte offene Videoformat, das als einheitliche Basis für HTML5-Video eben diesem zum Durchbruch verhelfen soll.

Interface

Zudem befindet sich der Firefox aktuell ja in gröberen Umbauten in Sachen User Interface, in der Alpha 5 manifestiert sich dies vornehmlich beim Add-On-Manager: Dieser ist nun in das Browser-Fenster selbst integriert, wodurch man sich unter anderem eine bessere Verzahnung mit dem zugehörigen Webservice erhofft. Das konkrete UI ist derzeit allerdings noch im Fluss, bis zur finalen Version von Firefox 4 wird sich dessen Aussehen also noch gehörig ändern.

Windows

Auch sonst soll ja mit Firefox 4 das User Interface deutlich reduziert werden, in der aktuellen Version merkt man dies etwa daran, dass sich die Tabs optional nun über die URL-Zeile verlagern lassen - etwas das ohne die restlichen anvisierten Modifikationen allerdings nur begrenzt Sinn macht. Windows-Vista-/-7-NutzerInnen können sich zudem über den automatisch aktivierten Support für Aero Glass freuen, auf dem Weg zum neuen Windows Theme gibt es überarbeitete Icons.

Parser

Wie es sich für eine Developer Preview gehört, hat sich auch unter der Haube des Browsers so manches getan, ein Highlight ist dabei die Aufnahme eines vollständig neuen HTML-Parsers. Dieser kümmert sich um den Aufbau der Seite, die bisherige Lösung war einer der ältesten bestehenden Codeteile des Mozilla-Projekts, stammte er doch noch aus den späten Neunziger-Jahren. Der neue HTML5-Parser soll vor allem spürbar flotter zu Werke gehen und dabei auch gleich einige lang mitgeschleppte Bugs beseitigen.

Speed

Darüber hinaus wird die Darstellung von HTML5-Video im Fullscreenmodus unter Windows und Mac nun hardwarebeschleunigt vorgenommen, es gibt frühen Support für HTML5-Formulare und eine ausführlichere about:memory-Seite, die den Speicherverbrauch des Browsers aufschlüsselt. Natürlich dürfen die beinahe schon gewohnten Performanceverbesserungen nicht fehlen, dies betrifft dabei nicht nur den Bereich Javascript, auch die Anzeige von komplexen Seiten soll beschleunigt worden sein.

Download

Mozilla Developer Preview 1.9.3 Alpha 5 kann wie gewohnt in Versionen für Windows, Linux und Mac von der Seite des Projekts heruntergeladen werden. Zum ersten Mal gibt es dabei auch offizielle 64-Bit-Ausgaben der Software für Linux und Mac, allerdings verweist man explizit darauf, dass diese noch als "hoch experimentell" anzusehen sind, auch können diese nicht mit den bestehenden 32-Bit-Plugins für den Browser umgehen.

Ausblick

Geht es nach den aktuellen Plänen, dürfte die aktuelle Developer Preview wohl die letzte Alpha-Version bleiben, eine erste Beta hatte man eigentlich noch für Juni anvisiert. In Folge soll es dann alle zwei bis drei Wochen neue Testversionen geben, über einen Erscheinungstermin für Firefox 4 schweigt man sich indes noch aus, allerdings sollte dieser wohl noch in der zweiten Jahreshälfte fertig gestellt werden. (apo, derStandard.at, 15.06.10)

  • Unter Windows Vista / 7 unterstützt die aktuelle Developer Preview nun von Haus aus Aero Glass.
    screenshot: andreas proschofsky

    Unter Windows Vista / 7 unterstützt die aktuelle Developer Preview nun von Haus aus Aero Glass.

  • Das Interface des neuen Addon-Managers ist derzeit noch im Umbau befindlich.
    screenshot: andreas proschofsky

    Das Interface des neuen Addon-Managers ist derzeit noch im Umbau befindlich.

Share if you care.