Lolcats: Mit Katzenbildern zum Web-Imperium

14. Juni 2010, 10:07
30 Postings

Das "Cheezburger Network" wird 2010 einen siebenstelligen Betrag mit Einnahmen aus Werbung und Merchandising einnehmen

Es begann mit dem Foto einer dicklichen Katze und dem Spruch "Can I Has Cheezburger?". Vor etwa drei Jahren kaufte der heute 32-jährige Ben Huh einen Blog mit lustigen Katzenbildern. Mittlerweile ist das "Lolcats"-Meme eines der bekanntesten Phänomene im Web. Zusammen mit den anderen Blogs von Huhs Netzwerk zog die Seite im Mai 16 Millionen Unique Visitors an, berichtet die New York Times.

Von Anfang an profitabel

Den Katzenblog hatten ursprünglich zwei Blogger aus Hawaii gestartet. Huh witterte darin Erfolgspotential und kaufte die Seite mit der Unterstützung von Investoren und einem gehörigen Batzen aus seiner eigenen Brieftasche. Seither habe man kein zusätzliches Kapital mehr benötigt, so der Unternehmer. Mit Werbung und Merchandising werde in diesem Jahr voraussichtlich ein siebenstelliger Betrag erwirtschaftet. Die Zahl der Mitarbeiter wuchs von zwei - Huh und seiner Frau - auf über 40. Das Unternehmen sei laut Huh vom ersten Tag an profitabel gewesen.

53 Blogs

Das Cheezburger-Imperium ist mittlerweile auf 53 Blogs angewachsen. Wittert Huh einen neuen Trend, wird eine neue Website gestartet. Im Fail Blog etwa werden besondere Dummheiten in Bild und Video festgehalten. There, I Fixed It zeigt schlechte Reparaturen. Beim wohl bekanntesten Trend - Lolcats - werden Katzenbilder mit grammatikalisch und orthografisch falschen Sprüchen hochgeladen. Täglich würde das Cheezburger Network über 18.000 Einsendungen erhalten. Nicht jeder Blog sei jedoch erfolgreich. 20 Prozent aller Websites, die gestartet werden, würde später wieder eingestellt. Ein Beispiel dafür sei "Pandaganda", ein Blog mit Fotos von böse und lustig aussehenden Pandas.

Verrückte Fans

Neben den Blogs werden mittlerweile auch T-Shirts, Kalender und andere Fanartikel verkauft. Bislang wurden fünf Bücher veröffentlicht, in denen die besten Bilder der Blogs landeten. Zu einem Cheezburger-Event kamen vor kurzem über 1.000 Lolcats-Fans. "Die Leute glauben wir sind verrückt", scherzt eine Teilnehmerin, "aber haben Sie schon einmal die "Twilight"-Fans gesehen?" (red)

 

  • Mit Lolcats zum Web-Imperium
    foto: icanhascheezburger.com

    Mit Lolcats zum Web-Imperium

Share if you care.