Microsoft installiert wieder ungefragt Firefox-Addon

14. Juni 2010, 09:47
39 Postings

Update für IE-Toolbars jubelt auch Mozilla-Browser Erweiterung unter - Microsoft spricht von Versehen und gibt Tipps zur Entfernung

Für einige Aufregung sorgte vor rund einem Jahr der Umstand, dass Microsoft mit einem Update für sein .Net-Framework auch gleich eine passende Erweiterung für den Firefox auf die Rechner der Windows-NutzerInnen wandern ließ - geschah dies doch ohne zuvor die Zustimmung der NutzerInnen abzufragen. Nun scheint sich diese Geschichte zu wiederholen.

Addon

Denn mit Updates für diverse Toolbars - Bing Bar, MSN Toolbar und Windows Live Toolbar - wurde den NutzerInnen dieser Tools auch gleich eine Firefox-Erweiterung namens "Search Helper Extension" untergejubelt - dies ohne jegliche Vorabinformation. Besonders unerfreulich dabei: Dieses Add-On lässt sich nicht auf herkömmlichem Wege deinstallieren oder inaktiv stellen, die dafür vorgesehenen Schaltflächen sind ausgegraut.

Versehentlich

Wie Microsoft nun verlautbaren lässt, habe es sich bei diesem Vorfall um ein Versehen gehandelt, eigentlich hätte das Update nur für NutzerInnen von BingBar oder MSN Toolbar 4.0 ausgeliefert werden soll - mittlerweile habe man hier entsprechend nachgebessert. Gegenüber Arstechnica - wo das Problem entdeckt wurde - gibt man zudem Tipps, wie die NutzerInnen eine unbeabsichtigt installierte "Search Helper Extension" wieder loswerden können. (red, derStandard.at, 14.06.10)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.