Beliebigkeit der Marken

14. Juni 2010, 16:48
44 Postings

Die Beliebigkeit, wo welches Logo draufkommt, wird letztlich dazu führen, dass auch die Marken höchst beliebig werden

Da werden sich die japanischen Freunde von Toyota und Lexus vor Schadenfreude ins Fäustchen lachen: Chrysler, der kleinste der drei großen US-Autohersteller, wird von einer neuerlichen Rückrufaktion heimgesucht. Erst klemmten die Gaspedale, jetzt drohen auch Bremsversagen und Kurzschlüsse. Der Konzern muss allein in den USA fast 600.000 Fahrzeuge der drei Marken Chrysler, Dodge und Jeep zurückrufen.

Toyota und Lexus waren ja selbst von einer gigantischen Pleiten-, Pech-, und Pannenserie betroffen, die Rückrufaktion der Japaner war ein Fest für die amerikanische Automobilindustrie und wurde dementsprechend ausgeschlachtet. Jetzt kichern die Japaner.

Was nicht nur die Japaner wundert, was uns alle wundern muss: Chrysler wird Lancia. Im Ernst. Das Zusammengehen der beiden Automobilkonzerne Fiat und Chrysler treibt seltsame Blüten: Da werden die Marken bunt durcheinandergemischt, ob sie jetzt zusammenpassen oder nicht. Auf der Fiat-Werkstatt wird in Europa bald das Jeep-Logo prangen, die Italiener werden die Ami-Marken vertreiben und reparieren. Und Chrysler soll als Marke gänzlich vom europäischen Markt verschwinden, mit Ausnahme von Großbritannien. Die bestehenden Modelle, der Chrysler 300 C etwa, wird dann ein Lancia sein. Der Lancia 300 C.

Das ist höchst gefährlich. Diese Beliebigkeit, wo welches Logo draufkommt, wird letztlich dazu führen, dass auch die Marken höchst beliebig werden. Das wird Lancia massiv schaden, das wird auch Chrysler schaden. Und wenn dann aus Alfa Romeo ein Dodge wird und Jeep plötzlich Fiat heißt, dann wollen wir Ssangyong oder Lada fahren. Weil's eh wurscht ist. (Michael Völker/DER STANDARD/Automobil/11.06.2010)

  • Das Zusammengehen der beiden Automobilkonzerne Fiat und Chrysler treibt 
seltsame Blüten.
    foto: fiat/chrysler/lancia/montage: derstandard.at

    Das Zusammengehen der beiden Automobilkonzerne Fiat und Chrysler treibt seltsame Blüten.

Share if you care.