EU-Bürger: ohne Pass nach Serbien

14. Juni 2010, 08:19
16 Postings

Serbien ermöglicht Urlaubern Durchreise ohne Pass

Belgrad - EU-Bürger können von Samstag an ohne Reisepass nach Serbien ein- und durch das Land durchreisen. Bürger der 27 EU-Mitgliedsstaaten bräuchten für eine Einreise dann lediglich einen gültigen Personalausweis, teilte das Innenministerium in Belgrad mit. Um die Beziehungen zur EU zu verbessern, hatte Serbien im Mai beschlossen, für die Urlaubssaison eine Durchreise ohne Reisepass zu erlauben.

Viele Touristen aus Westeuropa, die mit dem Bus oder dem Auto nach Griechenland oder in die Türkei reisen, durchqueren dabei Serbien.

Am Montag werden die EU-Außenminister voraussichtlich über eine Ratifizierung des Stabilisierungs- und Assoziierungsabkommens (SAA) mit Serbien beraten, das als Vorstufe zu einer späteren EU-Mitgliedschaft gilt. Das Abkommen war bereits im April 2008 unterzeichnet worden, bevor es in Kraft tritt fordert die EU aber eine vollständige Zusammenarbeit des Landes mit dem UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag. Dabei geht es vor allem die Auslieferung des früheren Militärchefs der bosnischen Serben, Ratko Mladic, sowie des ehemaligen Präsidenten der selbst ernannten serbischen Republik Krajina in Kroatien, Goran Hadzic. Beide sollen sich in Serbien aufhalten. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Kalemegdan auf dem ehemaligen Glacis der Festung von Belgrad in der serbischen Hauptstadt Belgrad.

Share if you care.