Obama kündigt Rede an die Nation an

13. Juni 2010, 18:02
8 Postings

Nach viertem Besuch in der Katastrophenregion

Washington - US-Präsident Barack Obama wird sich wegen der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko am kommenden Dienstagabend (Ortszeit) in einer Rede an die Nation wenden. Das kündigte Präsidentenberater David Axelrod am Sonntag in der NBC-Sendung "Meet the Press" an. Die Rede erfolgt den Angaben zufolge nach der Rückkehr Obamas von seinem vierten Besuch in der Katastrophenregion an der US-Golfküste, der am Montag und Dienstag geplant ist. Der Präsident werde dabei Maßnahmen der Regierung zur Bekämpfung der Ölpest bekanntgeben.

Nach jüngsten Erkenntnissen treten aus der beschädigten Bohrleitung bis zu acht Millionen Liter täglich aus, doppelt so viel wie bisher angenommen. Der britische Ölkonzern BP hatte zuletzt über einen Absaugtrichter 2,3 Millionen Liter täglich abgefangen. Nach den neuesten Schätzungen wäre dies möglicherweise nur ein Viertel der Gesamtmenge. Langfristig soll der Ölstrom durch zwei Ersatzbohrungen gestoppt werden, die voraussichtlich aber erst im August abgeschlossen sein werden.

Auslöser der schlimmsten Umweltkatastrophe in der Geschichte der USA war die Explosion der Bohrinsel "Deepwater Horizon" am 20. April. Experten von BP ist es bisher nicht gelungen, das offene Bohrloch zu verschließen. (APA/apn)

Share if you care.