Verschuldungstempo der USA verdoppelt

19. April 2003, 10:52
9 Postings

Drittgrößter Posten Militärausgaben

Washington - Die US-Regierung hat in den ersten sechs Monaten des Haushaltsjahres 2003 Schulden in einer Höhe von 252,6 Milliarden Dollar (231 Mrd. Euro) angehäuft. Das ist fast das Doppelte der Schulden im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Wie aus den Zahlen, die das US-Finanzministerium am Freitag vorgelegt hat, weiter hervorgeht, gingen die Einnahmen von Oktober bis März um 6,1 Prozent auf 825,2 Milliarden Dollar zurück. Die Ausgaben dagegen stiegen um 6,6 Prozent auf 1,08 Billionen Dollar an.

Drittgrößter Posten nach den Ausgaben für Renten und Krankenbeihilfe waren die Ausgaben für das Militär in einer Höhe von 180,9 Milliarden Dollar. Im gesamten Haushaltsjahr 2002, das im vergangenen September zu Ende ging, wurde ein Defizit von 157,8 Milliarden Dollar erwirtschaftet. Zuvor hatte es vier Jahre in Folge einen Haushaltsüberschuss gegeben. (APA/AP)

Share if you care.