Südkorea ist der erste Sieger der WM

12. Juni 2010, 15:31
61 Postings

2:0 gegen schwache Griechen - Lee Jung-Soo und Park Ji-Sung trafen - Griechen enttäuschten und sind weiter ohne WM-Tor

Port Elizabeth - Die südkoreanische Fußball-Nationalmannschaft hat bei der WM in Südafrika am Samstag einen Traumstart hingelegt. Die Mannschaft von Coach Huh Jung-Moo bot im ersten Spiel der Gruppe B gegen Griechenland eine erfrischende Vorstellung und setzte sich völlig verdient mit 2:0 (1:0) durch. Die Tore gegen ein schwaches griechisches Team erzielten Lee Jung-Soo (7.) und Park Ji-Sung (52.) jeweils in der Anfangsphase der beiden Spielhälften.

Vor 25.000 Zuschauern im Nelson Mandela Bay Stadium in Port Elizabeth hatten die Griechen in einer temporeichen Partie die erste Chance, Torosidis schoss allerdings nach einem Eckball aus etwas mehr als fünf Metern drüber (3.). Und damit hatte die Truppe von Coach Otto Rehhagel ihr Pulver auch schon schnell verschossen. Die Südkoreaner hatten mehr vom Spiel, waren deutlich gefährlicher und wurden auch mit dem Führungstreffer belohnt. Lee Jung-Soo drückte eine per Kopf leicht abgefälschte Freistoßflanke von Ki Sung-Yueng aus kürzester Distanz volley über die Linie (7.).

Die Koreaner spielten daraufhin munter weiter, hatten allerdings Schiedsrichter Hester nicht auf ihrer Seite. Torosidis störte Lee Chung-Yong regelwidrig beim Schussversuch, der Elfmeterpfiff blieb allerdings aus (15.). Die Koreaner waren in der Folge vor allem im Konter stets brandgefährlich. Nach einem Ideal-Lochpass von Park Ji-Sung zog Park Chu-Young auf Griechenland-Goalie Tzorvas zu, der den Ball aber gerade noch über die Latte abwehren konnte (28.).

Die Griechen kamen zwar immer wieder in die Nähe des gegnerischen Strafraums, agierten aber zu statisch, probierten es nur mit hohen Bällen oder ungefährlichen Flanken zur Mitte, mit denen die bombensicher stehende Südkorea-Defensive keine Probleme hatte.

Nach dem Seitenwechsel änderte sich vorerst nichts am Spielgeschehen und die zum siebenten Mal in Folge bei einer WM spielenden Südkoreaner legten schnell den Grundstein zum Sieg. Nach einem groben Patzer von Griechenland-Abwehrspieler Vyntra zog Kapitän Park Ji-Sung auf Tzorvas zu und ließ dem Panathinaikos-Athen-Schlussmann keine Chance (52.). Nachdem Park Chu-Young per Kopf die Chance auf das 3:0 ausließ (63.) kamen die Griechen mit dem Mute der Verzweiflung auf.

Ein Gekas-Fallrückzieher (68.) ging aber genauso drüber wie ein Versuch von Kapetanos (70.). Zudem konnte sich Goalie Jung Sung-Ryong bei einem Gekas-Schuss mit einem tollen Reflex auszeichnen (81.). Damit warten die Griechen bei einer WM weiterhin auf einen Torerfolg.

Die Südkoreaner gewannen hingegen zum dritten Mal in Folge bei einer WM ihr Auftaktspiel. 2002 waren sie beim Heimturnier nach einem 2:0 gegen Polen und dem Gruppensieg bis ins Halbfinale vorgestoßen. 2006 kam in Deutschland hingegen nach einem 2:1-Startsieg gegen Togo mit vier Punkten das Out bereits in der Gruppenphase. Im zweiten Gruppenspiel standen sich um 16.00 Uhr Argentinien und Nigeria gegenüber. (APA)

Südkorea - Griechenland Endstand 2:0 (1:0). Port Elizabeth, Nelson-Mandela-Bay-Stadion, 25.000, SR Hester/Neuseeland. ~

Torfolge: 1:0 ( 7.) Lee Jung-Soo, 2:0 (52.) Park Ji-Sung

Südkorea: Jung Sung-Ryong - Cha Du-Ri, Lee Young-Pyo, Cho Yong-Hyung, Lee Jung-Soo - Kim Jung-Woo, Ki Sung-Yong (75. Kim Nam-Il), Park Ji-Sung, Lee Chung-Yong (91. Kim Jae-Sung) - Park Chu-Young (87. Lee Seung-Yeoul), Yeom Ki-Hun

Griechenland: Tzorvas - Vyntra, Seitaridis, Torosidis - Tziolis, Papadopoulos, Karagounis (46. Patsatzoglou), Katsouranis - Samaras (59. Salpingidis), Charisteas (61. Kapetanos), Gekas

Gelbe Karten: Keine bzw. Torosidis

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Südkorea warf Griechenland quasi schon aus dem Turnier.

Share if you care.