Eine vergnügliche Gesellschaftsreise mit Frank Castorf

11. Juni 2010, 23:33
posten

"Nach Moskau! Nach Moskau!" feiert Premiere im Museumsquartier

Wien - Vor einem großen Märchenwald-Prospekt haben Frank Castorf und Bühnenbildner Bert Neumann die schlechten Behausungen russischer Provinzbürger hingezimmert: Links das hölzerne Gerippe eines Hauses (aus Die Bauern), rechts eine Terrasse (aus Drei Schwestern). Nach Moskau! Nach Moskau!, die Festwochen-Koproduktion mit der Berliner Volksbühne, die im Mai das Tschechow-Festival in Moskau eröffnete, hatte Freitagabend Premiere im Museumsquartier. Bis zur Pause ergab das einen stimmgewaltigen, immer wieder vergnüglichen Szenenparkour durch eine stillstehende, aber hoch entzündliche Gesellschaft, in dem die großartige Kathrin Angerer als hintertriebene Natascha brillierte. (Margarete Affenzeller/DER STANDARD, Printausgabe, 12.6.2010)

Share if you care.