Moskauer Börse schließt mit leichten Verlusten

11. Juni 2010, 18:39
posten

Träges und uneinheitliches Geschäft - Kein Handel am Montag

Moskau - Der russische Aktienmarkt hat sich mit leichten Verlusten in die dreitägigen Ferien verabschiedet. Nach einem trägen und uneinheitlichen Geschäft endete der RTS-Interfax-Index des Computerhandels in Moskau am Freitag mit minus 0,16 Prozent bei 1.356,79 Punkten. Wegen eines Feiertages in Russland bleibt die Börse in Moskau am Montag geschlossen.

Gazprom verloren im Parketthandel an der St. Petersburger Effektenbörse 0,91 Prozent auf 159,4 Rubel. Rosneft gaben um 3,38 Prozent auf 6,88 Dollar nach. Tatneft kletterten um 7,3 Prozent auf 4,4 Dollar. Transneft-Vorzugsaktien schlossen 3,18 Prozent im Minus bei 823,0 Dollar.

Norilsk Nickel verzeichneten einen Aufschlag von 4,24 Prozent auf 159,5 Dollar. Polus Soloto notierten 2,1 Prozent fester bei 48,6 Dollar. VSMPO Avisma gingen mit plus 3,22 Prozent bei 96,0 Dollar aus dem Handel. Sberbank büßten um 1,94 Prozent auf 2,28 Dollar ein. (APA)

Share if you care.