Team aus Wien gewinnt World Robotic Sailing Championship

11. Juni 2010, 18:04
6 Postings

Das vollautonome Segelboot ASV Roboat konnte seinen Weltmeistertitel verteidigen

Die Weltmeister im Roboter-Segeln kommen aus Wien. Das vollautonome Segelboot ASV Roboat der Gesellschaft für innovative Computerwissenschaften (INNOC) konnte bei der diesjährigen World Robotic Sailing Championship (WRSC) in Kanada seinen Weltmeistertitel gegenüber acht Konkurrenten aus den USA, Großbritannien, Kanada und Deutschland verteidigen.

Vollautonom und ohne menschliches Eingreifen

In insgesamt sechs Disziplinen - wie dem 8-stündigen Long Distance Race - mussten die teilnehmenden Boote ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen. Mittels künstlicher Intelligenz sind Roboter-Segelboote in der Lange, vollautonom und ohne menschliches Eingreifen jedes beliebige Ziel anzusteuern.

Die Technologie der ASV Roboat soll in Zukunft auch für konkrete Forschungszwecke eingesetzt werden. Ab Herbst 2010 soll in Kooperation mit Meeresbiologen der Oregon State University (USA) ein Projekt zur Erforschung von Walen im Pazifik umgesetzt werden. Laut Roboat-Entwickler könnten Roboter-Segelboote aber auch zur CO2-neutralen Frachtbeförderung oder zur Überwachung von entlegenen oder gefährlichen Regionen verwendet werden. (red)

 

  • Artikelbild
Share if you care.