Raubkatzen sind heiß auf Calvin Klein-Duft

11. Juni 2010, 14:12
34 Postings

Sie lieben den Geruch und reiben ihre Köpfe an den eingesprühten Bäumen

Es begann 2003 im Bronx Zoo in New York (USA), als Pat Thomas beschloss, die Auswirkung von 24 Düften an zwei Geparden zu erproben. Die meisten der für Menschen geschaffenen Gerüche interessierten die Raubkatzen wenig. Ein Eau de Toilette aber fesselte ihre Aufmerksamkeit: "Obsession for men" von Calvin Klein. Im Durchschnitt verbrachten die Tiere elf Minuten bei den mit "Obsession for men" eingesprühten Objekten und rieben ihre Köpfe an den entsprechenden Bäumen - offensichtlich liebten sie den Duft.

Nicht nur Geparden, auch Tiger, Jaguare und Pumas lieben den Duft. Sie verbleiben minutenlang an aromatisierten Orten. Diese Tatsache wird indessen genutzt, um die Raubkatzen in freier Wildbahn an einen Ort - zum Beispiel vor eine automatische Kamera - zu locken, gab die Wildlife Conservation Society (WCS) bekannt. So können die Forscher und Forscherinnen bei Jaguaren im Maya Biosphere Reserve in Guatemala zum Beispiel das Fellmuster der Tiere analysieren und so einen Überblick über die Größe der Population bekommen.

Was die Raubkatzen an dem Duft lieben, ist nicht bekannt. Eine Mitentwicklerin des Dufts, Ann Gottlieb, erklärte gegenüber PhysOrg, dass das Eau de Toilette eine Reihe von Bestandteilen enthalte, die Tiere anziehen könnten - darunter der synthetisch hergestellte, moschusartige Duft, der von der Zibetkatze abgesondert wird. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.