iPhone 4 ohne Vertrag um 1.000 Euro

11. Juni 2010, 13:16
40 Postings

Deutsche Online-Shops weisen teilweise große Preisunterschiede auf

Obwohl ab 24. Juni in Deutschland und ab Juli auch in Österreich erhältlich, haben die Mobilfunker die Preise für das iPhone 4 noch nicht bekannt gegeben. Bei einigen Händlern kann man das neue Apple-Handy (ohne Vertrag mit einem Netzbetreiber) bereits vorbestellen, wie Golem entdeckt hat. Doch die Preise wirken eher abschreckend.

Preisunterschiede

So bietet 3Gstore.de das iPhone 4 mit 16 GB ohne Vertrag um 1.100 Euro an. Für das 32-GB-Modell müssten Kunden 1.200 Euro hinblättern. Im Online-Shop iPhoneOhneVertrag.com ist die 16-GB-Version um 1.050 erhältlich. Die 32-GB-Variante kostet dort 1.150 Euro. Smartphonics.de bietet Apples neues Handy ab 900 Euro (16 GB) an. Mit 1.000 Euro schlägt die 32-GB-Version zu Buche. Der Vorgänger 3GS ist bei den Anbietern mit Preisen ab rund 720 Euro für 16 GB und 830 Euro für 32 GB deutlich billiger. Ein Vergleich auf geizhals.at zeigt, dass das iPhone 3Gs teilweise noch günstiger angeboten wird. Für das iPhone 4 sind auf dem Portal hingegen noch keine Preise gelistet. (red)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Das iPhone 4 wird ab 24. Juni in Deutschland angeboten, Preise stehen noch nicht fest

Share if you care.