Fela-Kuti-Musical ist "Tony"-Favorit

11. Juni 2010, 13:13
posten

Neben dem Stück über den nigerianischen Aktivisten darf auch Catherine Zeta-Jones auf einen Preis für ihr Broadway-Debüt hoffen

New York - "Fela!", das Musical über den Nigerianer Fela Kuti, führt die Riege der Favoriten bei der 64. Tony-Gala in New York an. Die wichtigsten Theaterpreise der USA werden in der Nacht auf Montag in der Radio City Music Hall verliehen. Fela Kuti (1938-1997) war ein afrikaweit gefeierter Komponist, Sänger, Instrumentalist und Aktivist. An der mitreißenden Produktion über sein Leben und seine Musik hatten auch der Hip-Hop-Star Shawn "Jay-Z" Carter sowie das Musiker- und Schauspielpaar Will und Jada Pinkett Smith mitgearbeitet.

Das Musical "Memphis" hat acht Gewinnchancen. Auf einen Tony darf auch die Oscar-Preisträgerin Catherine Zeta-Jones für ihr Broadway-Debüt als Sängerin in "A Little Night Music" hoffen.

Bei den Theaterstücken geht das Zwei-Mann-Drama "Red" über den Expressionisten Mark Rothko mit sieben Nominierungen ins Rennen. Der zweifache Oscar-Gewinner Denzel Washington könnte für seine Rolle als verbitterter Ex-Sportler in dem Drama "Fences" seinen ersten Tony gewinnen. Er tritt gegen hochkarätige Konkurrenz an, Jude Law in "Hamlet" und Liev Schreiber in dem Bühnenstück "A View from a Bridge". "Enron", der Hit des Londoner Westends, fiel bei der New Yorker Jury durch. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    "Fela!" läuft seit November am Broadway.

Share if you care.