Umfragen zwischen Gleichstand und ÖVP-Führung

11. Juni 2010, 10:32
63 Postings

Fessel-GfK sieht Gleichstand - m(Research sieht ÖVP deutlich vorne

Graz - Die steirische Volkspartei liegt laut einer Umfrage des steirischen Magazins "Frontal" dreieinhalb Monate vor der Landtagswahl mit 41 Prozent deutlich vor der SPÖ mit 35 Prozent. In Graz kommt die ÖVP auf 37 Prozent, die SPÖ auf 32 Prozent. Eine Umfrage der SPÖ (Sample 1.200) hatte diese - wie LH Franz Voves zu Beginn der Woche mitgeteilt hatte - in Graz voran, im Land aber hinten gesehen. Die Umfrage wurde im Auftrag von "Frontal" durch das Grazer Meinungsforschungsinstitut "m(Research" im Zeitraum vom 21. Mai bis 7. Juni durchgeführt. Das Sample umfasste 750 Befragte. Die Schwankungsbreite beträgt 3,7 Prozentpunkte. Das Alter der Befragten lag zwischen 19 und 75 Jahren.

Fessel-GfK sieht Gleichstand

Einer von der steirischen ÖVP in Auftrag gegebenen Umfrage des Instituts Fessel-GfK zufolge herrscht in der Steiermark in der Sonntagsfrage etwa Gleichstand zwischen den Großparteien SPÖ und ÖVP, wie Peter Ulram von Fessel-GfK. Beide Parteien lägen zwischen 37 und 39 Prozent, die FPÖ käme auf 8 bis 9, die Grünen auf 7 bis 8 und BZÖ und KPÖ jeweils auf zwischen 2 und 3 Prozent.

Die Umfrage sei in der letzten Mai-Woche durchgeführt worden, bei einem Sample von 1.000 Befragten, sagte Ulram. Von einem deutlichen Vorsprung der ÖVP - wie es eine Umfrage von "m(research" im Auftrag des steirischen Magazins "Frontal" aussagt - könne aufgrund der ihm vorliegenden Daten keine Rede sein. Im Vergleich zur letzten ähnlichen Befragung im Herbst habe die SPÖ aufgeholt, so Ulram. Dies hänge auch mit einer Schwäche der Freiheitlichen zusammen. "Es dürfte da einiges seltsames herumschwirren", kommentierte Ulram andere Befragungen der vergangenen Wochen, die etwa die SPÖ in Graz deutlich vor der ÖVP orteten. (APA)

 

Share if you care.