Imagepflege: BP kauft Anzeigen bei Suchmaschinen

11. Juni 2010, 10:27
4 Postings

Laut einem Bericht des amerikanischen TV-Senders ABC News lässt BP sich das mehr als 10 000 Dollar pro Tag kosten

Nach der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko will der Energiekonzern BP sein ramponiertes Image auch im Internet pflegen. Das Unternehmen habe bei Suchmaschinen wie Google Anzeigen gekauft. Diese erscheinen bei Suchbegriffen wie "BP" und "Ölkatastrophe" im Kontext der Ergebnisse. Der Link führt zu einer Website, wo der Öl-Gigant seine Sicht der Dinge auf die Katastrophe darstellt.

Laut einem Bericht des amerikanischen TV-Senders ABC News lässt BP sich das mehr als 10 000 Dollar pro Tag kosten.

Marktführer Google versteigert die Anzeigenplätze zu bestimmten Suchbegriffen. Sie sind über oder neben den Ergebnissen aus dem Such- Index zu sehen und als Anzeigen markiert. (APA/dpa)

 

Link

BP

Share if you care.