Kaum Bewegung bei Pkw-Neuzulassungen

11. Juni 2010, 10:23
1 Posting

Rückgang im Mai um 2,3 Prozent

Wien - Nach einem starken Rückgang im April sind im Mai die österreichischen Pkw-Neuzulassungen nur mehr geringfügig gesunken. Nach einem April-Minus von 11,6 Prozent sind sie im Mai um 2,3 Prozent auf 29.057 Pkw zurückgegangen, teilte die Statistik Austria am Freitag mit. Im April des Vorjahres war die Verschrottungsprämie eingeführt worden, die zu einem Verkaufsboom geführt hatte.

Die Lkw wiesen gegenüber dem sehr schwachen Vorjahresmonat aber wieder ein Wachstum von 13,9 Prozent auf. Die Neuzulassungen von Benzinern nahmen Jahresabstand um 10,2 Prozent ab, bei den Pkw mit Dieselantrieb gab es eine Zunahme um 8,2 Prozent. Im Vergleich der Top 10 Pkw-Marken stand VW mit einem Anteil von 17 Prozent an der Spitze. (APA)

Share if you care.