Holender: Zweijähriger "Met"-Beratervertrag

14. Juni 2010, 14:34
17 Postings

Spekulationen bezüglich Budapester Oper seien "ungelegte Eier"

Wien -  Bis Ende der Saison ist Ioan Holender amtierender Direktor der Wiener Staatsoper. Vor seiner für Mittwoch angesetzten Abschluss-Pressekonferenz wird immer konkreter bekannt, wie der längst dienende Staatsoperndirektor aller Zeiten künftig seine Zeit abseits des geliebten Tennisplatzes verbringen wird. Im Interview mit dem Ö1-"Mittagsjournal" bestätigte er am Montag einen vorerst für zwei Jahre abgeschlossenen Beratervertrag mit der Metropolitan Opera in New York.

Zu seinem in den vergangenen Tagen diskutierten künftigen Engagement in Budapest sagte Holender in der Sendung: "Man hat an der Budapester Oper, wo ich schon bisher als Berater tätig war, Interesse an einer engeren Zusammenarbeit bekundet - das sind ungelegte Eier. Mit Sicherheit gehe ich nicht als dort weilender, dort wohnender geschäftsführender Operndirektor nach Budapest."

Wochenend-Spekulationen

Von der Budapester Oper werde eine "umfangreichere Zusammenarbeit" mit dem scheidenden Staatsopern-Direktor Ioan Holender "angestrebt", hatte der scheidende Ballettdirektor Gyula Harangozo am Samstag bei seinem Abschiedsgespräch gesagt. In welcher Form Holender, bereits länger als Berater der Oper engagiert, künftig in Budapest tätig sein könnte, sei allerdings noch "nicht konkret". Auch Harangozo selbst stünde in Verhandlungen mit der Budapester Oper.

Auch in den Samstag-Ausgaben österreichischer Tageszeitungen wurde über Holenders Zukunft spekuliert. In der "Presse" hieß es in Berufung auf nicht genannte Budapester Quellen, dass Holenders Wechsel bereits fixiert sei, es werde lediglich noch über finanzielle Details verhandelt. Laut "Kurier" soll Holender in den kommenden Wochen über eine Ausweitung der Zusammenarbeit entscheiden - mit der Einschränkung: "Ich gehe aber sicher nicht als geschäftsführender Direktor dort hin." Auch laut der Tageszeitung "Österreich" schließt er eine geschäftsführende Funktion aus, kann sich aber eine "erweiterte Beratertätigkeit in Budapest durchaus vorstellen". (APA)

 

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Sondiert Optionen: Ioan Holender

Share if you care.