Verhafteter ist vermutlich Cousin von "Cretu"

10. Juni 2010, 20:28
17 Postings

Er soll ein Mittäter sein

Weiter Rätselraten um die Identität eines in Holland gefassten Mannes nach dem Brand-Attentat auf eine Prostituierte in Wien-Favoriten Mitte Mai: Bei dem am Dienstag festgenommenen Verdächtigen soll es sich nicht um den gesuchten Haupttäter Adrian N. mit dem Spitznamen "Cretu" handeln, sondern um dessen Cousin. Entsprechende Medienberichte wurden von Behördenseite offiziell nicht bestätigt. Aus Ermittlerkreisen hieß es allerdings, dass es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um den Verwandten des Hauptverdächtigen handeln dürfte.

"Wir glauben zu wissen, das es der zweite Täter war, aber wir haben es noch nicht schriftlich", sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Thomas Vecsey. Bei "Cretu" handelt es sich um einen Rumänen aus Cluj. Das Opfer ist eine 35 Jahre alte Landsfrau des Verdächtigen, die in Wien auf den Strich gegangen war. Sie wurde im Eingang des Lokals "Fantastic" mit einer brennbaren Flüssigkeit übergossen und angezündet. 20 Prozent ihrer Haut sind verbrannt. (APA)

Share if you care.