Autofahrer stirbt bei 300-Meter-Absturz

10. Juni 2010, 15:29
3 Postings

Salzburg - Ein 58-jähriger Autofahrer aus Stuhlfelden im Salzburger Pinzgau ist Donnerstag früh bei einem Verkehrsunfall in der Nähe seines Wohnortes ums Leben gekommen. Er kam mit seinem Auto von der Straße ab und stürzte rund 300 Meter über steiles Gelände und überschlug sich. Das Auto kappte beim Absturz auch eine Stromleitung. Dabei wurde der Lenker aus dem Fahrzeug geschleudert. Der Mann überlebte den Unfall nicht. 

Der 58-jährige wollte auf den Manlitzberg fahren. Kurz nach dem sogenannten Zinzelngut kam es dann zum Unfall. Ein Anrainer hörten den Krach und verständigte Polizei und Rotes Kreuz.
(APA)

Share if you care.