Familie an der Wende zum 21. Jahrhundert

14. Juni 2010, 12:02
posten

PROGRAMM

EINLADUNG
zur ENQUETE
„Die Familie an der Wende zum 21. Jahrhundert′′
14. Juni 2010 Orangerie im Schlosspark Schönbrunn

10:30-11:00 Eröffnung, Einleitung und Präsentation des 5. Österreichischen Familienberichts 1999 - 2009 Christine Marek Staatssekretärin im Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend

11:00-11:30 Prof. Dr. Uta Meier-Gräwe Familiensoziologin, Universität Gießen Renaissance der Familie: Ja, oder doch nicht?
11:30-11:50 Prof. Dr. Rainer Münz Bevölkerungwissenschaftler Familienpolitik und demografische Herausforderung
11:50-12:10 Univ.-Ass. Mag. Dr. Martina Beham Johannes Kepler Universität Linz Die Familie an der Wende zum 21. Jahrhundert
12:10-13:00 Mittagspause

13:00-15:00



PODIUMSDISKUSSION
Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Mazal Österreichisches Institut für Familienforschung, Universität Wien Familienpolitiken international: Was Österreich von anderen Ländern lernen kann - was andere Länder von Österreich lernen können!
Prof. Mag. PhD. Wolfgang Lutz Direktor Institut für Demographie Familie - aus der Kinderperspektive
DI Mag. Dr. Isabella Buber stv. Leiterin Forschungsgruppe „Demographie Österreichs" Kinderwunsch - Kinderwirklichkeit
Univ.-Ass. Mag. Dr. Ulrike Zartler Institut für Soziologie, Universität Wien Vielfalt und Dynamik von Partnerbeziehungen

Mag. Michael Fuchs Europäisches Zentrum für Wohlfahrtspolitik und Sozialforschung Work-Life-Balance-Modelle: „Väterkarenz′′ und außerfamiliäre Kinderbetreuung: ein Erfahrungsbericht
Univ.-Ass. Mag. Dr. Martina Beham Johannes Kepler Universität Linz Familienleben managen muss gelernt sein!
DISKUSSION
Schlussworte Dr. Ingrid Nemec Sektionschefin im Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend
Moderation Dr. Martina Salomon DIE PRESSE

Datum: 14. Juni 2010 10:30-15:00 Uhr*
Ort: Orangerie im Schlosspark Schönbrunn, 1130 Wien
Anreise: U4-Station „Schönbrunn" / Ausgang stadtauswärtig
PKW- Anreise: APCOA Parkplatz Schönbrunner Schlossstraße
Um Anmeldung wird gebeten unter: E-Mail: Familien-Enquete@bmwfj.gv.at Fax: 01/ 711 00 - 933245
* Kinderbetreuung wird angeboten - bitte geben Sie die Anzahl der Kinder und deren Alter frühzeitig bekannt!

Share if you care.