Schultheater-Tage "Powerplay" in Graz

9. Juni 2010, 15:59
posten

30 Inszenierungen von 25 steirischen Schulen Ende Juni

Graz - Kinder- und Jugendtheater von Kindern und Jugendlichen ist Ende Juni in Graz schwerpunktmäßig zu erleben: Zum ersten Mal finden vom 28. bis 30. Juni die "Schultheater-Tage" statt, an denen Teams aus 25 Schulen mit Kindern zwischen sechs und achtzehn Jahren 30 unterschiedliche Inszenierungen zeigen. Aufführungsorte sind neben dem Schauspielhaus die Jugendbühne "Next Liberty" und das "Theater am Ortweinplatz TAO".

Schülerinnen und Schüler aller Schultypen und Altersgruppen wurden bereits im Herbst des Vorjahres aufgefordert, zum Thema "Freund oder Feind" eine halbstündige Inszenierung auf die Beine zu stellen. "Die Resonanz war überwältigend und hat unsere Erwartungen weit übertroffen", so Regina Guhl, Chefdramaturgin am Schauspielhaus Graz am Mittwoch im Pressegespräch. 30 Volks- und Hauptschulen, Gymnasien und andere Bildungseinrichtungen aus der gesamten Steiermark haben sich angemeldet, 25 haben die ganze Vorbereitungszeit durchgehalten und teilweise sogar mehrere Stücke eingereicht.

Insgesamt werden an den drei Tagen an die 430 Schülerinnen und Schüler auf den Bühnen der drei Häuser stehen. "Einige Schulen trauen sich mit der Teilnahme an den Schultheater-Tagen überhaupt erstmals an eine Inszenierung heran", schilderte Anja Sczilinski, Leiterin der theaterpädagogischen Abteilung am Grazer Schauspielhaus. Die Mitarbeiter von TAO, "Next Liberty" und Schauspielhaus standen allen Gruppen im Vorfeld mit Rat und Tat zur Seite. "Wir hoffen, dass die Schultheater-Tage zu einem langanhaltenden Dialog mit den Schülern und Schulen führen", so Manfred Weissensteiner vom TAO, das seit nahezu zwei Jahrzehnten mit und für Kinder auf der Bühne aktiv ist.

An der Fortsetzung im nächsten Schuljahr wird unter dem Motto "Grenzenlos" bereits gearbeitet. Anmeldungen werden ab sofort in allen drei Häusern entgegengenommen. (APA)

 

Share if you care.