"Focus" muss massiv Stellen streichen

9. Juni 2010, 12:49
1 Posting

280 Abfertigungsangebote gingen an Mitarbeiter aus Redaktion und Verlag - Davon nicht betroffen sind 40 Mitarbeiter von "Focus Money" und "Focus Schule"

München - Das deutsche Nachrichtenmagazin "Focus" will der Medienkrise mit einem massiven Stellenabbau begegnen. Insgesamt seien am Mittwoch 280 Abfertigungsangebote an Mitarbeiter aus Redaktion und Verlag des "Focus" gegangen, teilte ein Konzernsprecher des Burda-Verlages in München mit und bestätigte damit Meldungen der Online-Branchendienste "werben und verkaufen" (w&v) sowie "kress".

Hubert Burda Media reagiere damit auf die allgemeine Medienkrise und die damit verbundenen starken Anzeigenrückgänge. Die Entscheidung zum Personalabbau habe der Burda-Vorstand gefällt. Nicht betroffen sind demnach die 40 Mitarbeiter von "Focus Money" und "Focus Schule". (APA/dpa)

Share if you care.