Verkehrsbehinderungen nach Gasrohrgebrechen

9. Juni 2010, 11:46
1 Posting

Laut Wien Energie bestand keine Explosionsgefahr

Wien - Ein Gasrohrgebrechen am Alten Landgut beim Verteilerkreis Favoriten hat am Mittwochvormittag zu Verkehrsbehinderungen geführt. Die Züge der Straßenbahn-Linie 67 wurden zwischen Kurzentrum Oberlaa und Rothneusiedel sowie zwischen Reumannplatz und Otto-Probst-Platz geteilt geführt.

Explosionsgefahr bestand laut Christian Ammer, Sprecher von Wien Energie, nicht. "Es ist ein normales Gebrechen. Ein Rohr wurde bei Bauarbeiten beschädigt", so Ammer. Für die Reparaturarbeiten wurde die Gasversorgung in einem kleinen Bereich unterbrochen. (APA)

Share if you care.