Tödlicher Unfall durch Holz auf der Autobahn

9. Juni 2010, 22:47
99 Postings

VW-Bus mit Anhänger verlor Holzstaffel - Neun Autos beschädigt - Ein Auto krachte in stehendes Fahrzeug

St. Pölten - Einen tödlichen Verkehrsunfall gab es am Mittwoch kurz nach 8.00 Uhr auf der Westautobahn auf Höhe der Raststation Völlerndorf bei St. Pölten. Ausgelöst wurde der Unfall durch mehrere verlorene Holzstaffeln.

Ein VW-Bus mit Anhänger hat auf der Fahrt mehrere Holzstaffeln verloren. Die Holzstücke waren für die nachkommenden Autos erst spät zu sehen, dadurch konnten viele nicht mehr rechtzeitig abbremsen. Neun Autos, die über das Holz gefahren sind, wurden beschädigt. Ein Fahrzeug kam dabei ins Schleudern und krachte dann in ein anderes stehen gebliebenes Auto. Der Mann aus Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus erlag seinen Verletzungen noch an der Unfallstelle.

Der Fahrer des VW-Busses, von dem das Holzstaffel gefallen war, wurde von der Autobahnpolizei  angehalten. Auslöser der Unfälle war die mangelhafte Ladungssicherung.(APA)

Share if you care.