Klagenfurter bot über Internet Geldveranlagungen an

9. Juni 2010, 09:07
4 Postings

Elf Opfer um mehr als 50.000 Euro geprellt

Via Internet hat ein 50 Jahre alter Klagenfurter ab Anfang Mai 2008 angeboten, Geld gewinnbringend zu veranlagen. Er bot Garantien und eine hohe Rendite an. Ein Jahr lang kassierte er von Anlegern Geld ein, das er auf ausländische Konten transferierte. Wie die Polizei am Dienstag bekanntgab, haben einige Anleger bis heute kein Geld zurückerhalten. Bisher sind elf Opfer bekannt, die um insgesamt mehr als 50.000 Euro geprellt wurden. (APA)

Share if you care.